Du hast Fragen?... vielleicht findest du hier eine Antwort oder einen Hinweis...?!

 

Wenn nicht, dann melde dich via Mail oder Tele: 0152/21907284....denn deine Frage ist für uns ein Hinweis und unser Programm richtet sich nach all den Impulsen, die wir von den Mitgliedern und anderen Wesensarten bekommen :) 

 

  • Wann kann ich zum "Schnuppern" kommen?

Tanzimprovisation- Montags von 18:30-20:00; Aegidii Ludgeri Grundschule

Yoga- entweder Montags von 20:15-21:45, Aegidii Ludgeri Grundschule oder Mittwochs von 19:00-20:30, Annette Gymnasium

Capoeira- Freitags von 18:00-20:00, Annette Gymnasium

 

schreibe vorher kurz eine Mail und du erhälst alle weiteren Infos...

 

  • Was kostet eine "Schnupperstunde"?

Eine Spende von 10€ wäre supi. Du kannst aber auch 20€, 50€, 500€ oder 5€ geben. Oder auch gar nichts. Irgendwie ist es ja eine Sache der Wertschätzung....aber- solltest du wirklich gerade keine Euros besitzen, dann komm trotzdem, wenn du davon ausgehst, dass dir unsere Angebote das Leben- wenn vielleicht situativ gerade etwas schwieriger- leichter gestalten können. Es gibt Menschen, die verdienen sehr viel Geld und manche so gar keins- das ist kein Verbrechen, sondern ein einfacher momentaner Ist-Zustand :).

 

  • Wie oft kann ich "schnuppern"?

In allen Bereichen max. 3x, dann solltest du dich entscheiden. Denn die gezielten Inhalte der Angebote richten sich immer nach den anwesenden Menschen.

 

  • Und wenn ich mich entschieden habe?

Dann kannst du das unserer Kassenwartin-Amelie- mitteilen- die Kursleitung weiß es dann wahrscheinlich eh schon.

Du kannst dich für eine Sparte der drei Sparten Tanzimprovisation, Capoeira, Yoga entscheiden-oder auch für zwei Sparten oder auch drei. Guck hier: unter Anmeldung findest du die Formulare (bitte immer das Datenschutzformualr auch unterschrieben mitbringen- unser Verein legt seit eh und je sehr viel Wert auf den Datenschutz der Teilnehmer*innen)

Unter Beiträge findest du - was du für eine oder zwei, drei Sparten monatl. bezahlst.

 

Auch hier gilt...bei Fragen immer fragen !!!

Wenn wenig Geld.... denke dran...das ist sowas von kein Verbrechen...es gibt Vereinsmitglieder, die hatten/haben z.B. im Studium, in der Ausbildung etc. mal so gar kein Geld...wir haben immer Wege gefunden...einige sind dann im Job eingestiegen und haben dann den finanziellen Ausfall als Spende gegeben.

Wenn du viel Geld hast...für so manchen sind 40€ monatlich so gar keine Belastung, dann freut sich der Caloreira e.V. gerade, weil er ja alle mit an Board nehmen möchte, über eine Spende.

Sollten wir allerdings sehen, dass uns finanziell da jemand "Hopp" nehmen will - so stellte mal ein Doktorand die Frage, ob er einen geringeren Capoeira-Beitrag bezahlen kann, weil er ja noch in einem anderen Ort am We trainieren würde....-dann lassen wir diesen Menschen sich die Frage einfach selber beantworten.

 

  • Auweia....und wie und wann kann ich kündigen?

Nie ;) - denn einmal mit dem Herzen verbunden, geht das gar nicht mehr -haha :D

Ach so.....finanziell- meinst du.... du schreibst Amelie eine Mail oder einen formlosen Brief...ich sag mal- heute am 25.10.21 ...dann zahlst du noch für den Monat November.... und alles ist erledigt.

Denn auch hier: Wir sind ein Verein mit Herz und nicht für Kommerz.....Raffgier zahlt sich nämlich niemals aus .....wir wussten das schon seit Vereinsgründung.....und seit unserer Yogasparte -mit all der Yogaphilosophie im Hintergrund- wissen wir heute vielleicht noch ein wenig mehr -oder besser- unser Gefühl ist durch Yoga bestätigt worden.

Klasse Sache- Yoga  :D

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Was brauche ich für die Kurse?

 

Tanzimprovisation: einfach weite Kleidung, die Bewegung zulässt...du kannst hier barfuss oder auch gerne mal auf Socken tanzen..."was auf Socken? da rutsche ich doch vllt?"...beim Tanzimpro geht es viel um Achtsamkeit, Eigen- und Fremdwahrnehmung...drum schlidder doch mal wie vielleicht früher als Kind durch die Halle...das macht "Lenz" :)...oder in -natürlich sauberen- Gummistiefeln mal ein Tänzchen wagen?...oder sich mal nen Schnurrbart ankleben?...

Du entscheidest....der Raum ist für dich da...es ist ein geschützter Raum ...

 

Capoeira: Hier gehts mehr um Technik...da braucht es Stabilität - Achtsamkeit hin oder her :)....weite Kleidung, gerne eine lange Hose...eine kurze Hose kann dich in der Bodenarbeit ausbremsen...barfuß oder in Sportschuhen und ab gehts...

 

Yoga: Es gibt zwar in der einen oder anderen Halle Matten, auf die man zurückgreifen kann....aaaaber "Hallo Viren": die sind bestimmt nicht desinfiziert...daher bring deine Matte, gerne dein Yogakissen und wenn möglich in der kühleren Jahreszeit auch eine warme Decke für die Entspannungsphasen mit.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

  • Sind die Leute sympatisch? Was wenn ich mal nicht so gut drauf bin. Die scheinen ja immer so fröhlich zu sein, weil ja ein Verein für Lebensfreude und so ????

 

Heio...keine*r von uns ist immerzu high on emotion....komm so wie du bist. So wie du bist, bist du vollkommen "richtig". Ja- es gibt bei uns kein "falsch" und "richtig"-stimmt.....Soll heißen-wenn wir alle auf einer positiven Grundlage miteinander herzlich verbunden sind, ist alles o.k. und vollkommen willkommen.

Du sollst ja deiner eigenen Stimme und vielleicht auch Stimmung? folgen.

Beim Tanzen gibt es eine Matte, auf der du pausieren kannst.

Beim Capoeira forderst du dich mit all der Achtsamkeit deinem Körper gegenüber so wie du magst.

Beim Yoga ziehst du eh die Sinne vom Aussen ab und gehst auf deine eigene Reise verbunden mit allen Wesensarten, diesem Planeten und dem ganzen Kosmos.

 

Und was passiert....du schleichst dich vielleicht geplättet von allen vorherigen Erlebnissen in den Raum...willst niemanden sehen oder gar mit irgendjemandem reden?, tanzen zusammen?- "au nein-heute eher nicht"....  Dann: Mach dein Ding-hol für dich alles aus dem Kurs raus...

Und weißt du?!..... gaaaanz oft passiert da was zwischendurch, durch diese positive Energie, die sich durch alle und alles drumrum übertragen kann...

 

Beim Tanzen: alleine die anderen Teilnehmer*innen in Aktion zu sehen, das ist ein liebevolles Geschenk...mit großer Wahrscheinlichkeit wirst du schmunzelnd aus dem Raum gehen.

Beim Capoeira: diese in ihr wohnende Energie....gibt dir Kraft und brasil. Axé (Lebensenergie)...singe laut, rock die roda (den Kreis, in dem man Capoeira tanzt/kämpft/spielt)...und spüre die Vibrations aller zusammen.

Beim Yoga: lässt du dich ein, dann ist da am Ende vielleicht dieser spürbare innere Frieden, der dir sagt..."Alles, was ist, ist gut, so wie es ist."

 

Hier ein Versprechen: Du wirst zu  99,975% auf Leute treffen, die dir wohlwollend und deiner situativen Stimmung respektvoll begegnen, yep.

 

 

  •  Irgendwie habe ich den Eindruck, da sind ganz viele studierte Leute in den Kursen?

 

Zum einen kooperieren wir mit dem Hochschulsport. Das kann dann schon mal den Eindruck erwecken, dass die Mitglieder zum größten Teil junge Student*innen sind.

Ein paar dieser Student*innen wollen Capoeira, Tanzimprovisation und/oder Yoga bei uns vertiefen, drum bleiben sie nach dem Hochschulsportkurs als Mitglied bei uns. In vielen Fällen dann auch noch länger-dann, wenn sie längst berufstätig sind und evtl. auch promoviert. Das ist doch großartig :)

Zum anderen bringt der Ort Münster es schon von sich aus mit sich, dass "studierte Leute" Mitglieder werden.

 

AAAAABER !!!- es kommen auch Leute von ausserhalb und jetzt wird es noch großartiger- es ist absolut egal welchen Schulabschluss du hast oder welchem Beruf du nachgehst-wenn überhaupt !!

 

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt -über die 3 Sparten: Tanzimprovisation, Capoeira, Yoga und anderen vielfältigen Aktionen Individualität zu stärken und gleichzeitig Menschen miteinander zu verbinden.

Freude und Frieden zu er-leben und weiter in der Welt zu verbreiten.

 

 

  • Sind es denn überwiegend junge Leute?

 

Das jüngste Mitglied ist heute (am 28.11.21) 4 Jahre und das älteste 74 Jahre alt. Und es ist mega klasse wenn letzteres Mitglied z.B. zum Lied "we are young and wild" tanzt ! Wie noch vor 2 Wochen zuvor geschehen. Wer entscheidet denn schon - wer wie jung ist?

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

  • Muss ich denn körperlich fit sein, wenn ich teilnehmen möchte?

 

Tanzimprovisation: Hier steht die Eigen- und Fremdwahrnehmung im Vodergrund - tanze wie du magst, wie es sich für dich passend anfühlt, nutze den geschützen Raum um zu experimentieren, lasse dich inspirieren usw...

weitere Infos zum Inhalt findest du hier

 

Capoeira: Hier gibt es Technik und auch schon mal nen paar Liegestütze mehr...Capoeira wird auf allen Raumebenen getanzt, gekämpft und auch gespielt...der ganze Körper ist in Aktion. Bei der Akrobatik nimmst du auch schon mal im Kopfstand oder Radschlag einen Perspektivenwechsel ein. 

Es verlangt zunächst etwas Disziplin um in verschiedene Bewegungsabfolgen zu finden- hast du sie aber gefunden, dann kannst du sie ganz nach deinem Geschmack mit deiner Energie verbinden und "fliegen"...von oben auf den Boden und über Kopf wieder zurück...ein wunderbares Gefühl. Es ist ein wenig so als würdest du eine neue Sprache lernen- besser dein Körper...und umso mehr Vokabular du hast, desto freier wirst du in deiner Bewegungsqualität und -abfolge.

Sprich: Capoeira ist etwas anstrengender- aber wie bei allem gilt der Gundsatz....probier dich aus, du forderst dich so wie du magst...und du alleine entscheidest was dir gut tut.

weitere Infos zum Inhalt findest du hier

 

Yoga: und wieder- du alleine entscheidest, was dir gut tut. Es ist deine Praxis, deine Zeit auf der Matte. Du bekommst wenn es vielleicht mal etwas mehr in die Kraft gehen sollte, auch immer alternative Umsetzungsmöglichkeiten, solltest du sie gebrauchen. Du kannst eine Asana - Körperstellung immer verlassen, denn wie geschrieben, es ist alles nur für Dich ...und mit dem, dass es dir gut geht, sorgst du auch dafür, dass es anderen gut geht. Ein wunderbarer Prozess.

weitere Infos zum Inhalt findest du hier

 

 


Caloreira-Kunst, Kultur, Capoeira e.V.

Postfach 8871

48047 Münster

Tel: 0152/21907284

Mail: info@caloreira.de

 

 

  " Wir freuen uns auf DICH !!! "


In 2021 gefördert von: